Mediennutzung: Sieben Tipps

Sieben Tipps für den cleveren Umgang mit Medien.

1. Unterschiedliche Medien nutzen

Nutzen Sie politisch und geopolitisch unterschiedlich ausgerichtete Medien und vergleichen Sie die verschiedenen Darstellungen zu einem Thema, um sich eine fundierte eigene Meinung zu bilden.

SPR-Tipp: Prüfen Sie bei wichtigen Themen die Quellen und Originaldokumente selbst.

2. Abos von Propaganda-Medien beenden

Beenden Sie Abonnemente von überwiegend propagandistischen Medien. Unterstützen Sie stattdessen unabhängigen und kritischen Journalismus im Rahmen Ihrer Möglichkeiten.

SPR-Tipp: Nutzen Sie den SPR-Propagandaschlüssel um manipulative Medien zu erkennen.

3. Werbe- und Trackingblocker nutzen

Nutzen Sie auf allen Geräten und in allen Browsern einen Werbe- und Trackingblocker. Deaktivieren Sie diesen nur auf Medienseiten, die Sie durch Werbeanzeigen unterstützen möchten.

SPR-Tipp: Ohne Werbe- und Trackingblocker sollte das Internet nicht verwendet werden.

4. Alternativen zur Google-Suche nutzen

Die Suchresultate und Suchvorschläge von Google sind sehr stark manipuliert. Nutzen Sie deshalb auf allen Geräten eine unabhängige Alternative zur Google-Suchmaschine.

Auch die zu Google gehörende Videoplattform Youtube (und deren Suchfunktion) ist stark manipuliert und zensiert. Prüfen Sie deshalb auch hier unabhängige Plattformen (mehr).

SPR-Tipp: Jede Suchmaschine ist besser als Google. Testen Sie zum Beispiel DuckDuckGo.

5. Alternativen zu Facebook und Twitter nutzen

Facebook und Twitter sind bei politischen und geopolitischen Themen stark zensiert und manipuliert. Auch hier können Sie unabhängige Plattformen nutzen oder prüfen (mehr).

Auch die Notifikationen und “Timelines” von Facebook, Twitter und Youtube sind oft stark manipuliert. Folgen Sie den gewünschten Autoren und Medien stattdessen direkt per RSS.

SPR-Tipp: Auch Youtube-Kanäle können per RSS abonniert werden (kein Login erforderlich).

6. Vorsicht bei Wikipedia

Wikipedia wird durch politische und kommerzielle Interessensgruppen stark manipuliert und sollte deshalb bei sensitiven Themen gar nicht oder nur mit großer Vorsicht genutzt werden.

SPR-Tipp: Prüfen Sie die Quellen, Autoren und die Diskussionsseite von Wikipedia-Artikeln.

7. Geeigneten Webbrowser verwenden

Vermeiden Sie den verbreiteten Google Chrome Browser und verwenden Sie stattdessen einen unabhängigen Browser, der Sie bei der Internet- und Mediennutzung nicht verfolgt.

SPR-Tipp: Nutzen Sie einen VPN-Dienst, um sich vor Zensur und Überwachung zu schützen.

Informieren Sie Freunde und Verwandte

Informieren Sie Freunde und Verwandte über die Risiken manipulativer Medien, Suchmaschinen, Plattformen und Webbrowser und empfehlen Sie ihnen unabhängige Alternativen.


Teilen auf: Twitter / Facebook
Publiziert: Juli 2020

WordPress.com.

Up ↑