SPR in den Medien II

Der ARD-Beitrag über Swiss Propaganda Research hat für zahlreiche Reaktionen und Recherchen in kritischen Onlinemedien gesorgt.

Dabei stellte sich heraus, dass die um Unabhängigkeit bemühte ARD-Autorin offenbar selbst mit diversen transatlantischen Stiftungen und Denkfabriken vernetzt ist, während der im Beitrag zitierte Winterthurer Medienprofessor – der unserer SRF-Analyse »keinen wissenschaftlichen Wert« abgewinnen konnte – gleichzeitig Mitglied in einem Regionalvorstand des öffentlichen Rundfunks ist.

Trefflicher hätten unsere Befunde zu transatlantischen Mediennetzwerken und der Situation in der Medienwissenschaft vermutlich nicht bestätigt werden können.

Zum Medienspiegel →


 

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑