Corona-Desinformation zu Kindern

Verschiedene traditionelle Medien berichten derzeit in falscher Weise über eine amerikanische CDC-Studie mit Schlagzeilen wie “Jedes zweite Corona-positive Kind steckt die Familie an”.

Das ist falsch: Die kleine CDC-Studie (101 Haushalte, darunter nur 5 mit einem erkrankten Kind unter 12 Jahren) untersuchte nur symptomatische Personen, und selbst in diesen, bei Kindern eher seltenen Fällen konnte die Studie nicht ermitteln, ob das Kind die Erwachsenen ansteckte oder doch die Erwachsenen das Kind (was insgesamt wesentlich häufiger vorkommt).

Alle seriösen Studien zeigten bisher, dass das Ansteckungsrisiko durch junge Kinder bis circa 12 Jahre sehr gering ist (bei Jugendlichen gilt das allerdings nicht mehr). Eine deutsche Studie fand zuletzt eine Ansteckungsrate durch Schulkinder von 0,54%. Als Grund vermuten Forscher eine raschere Immunantwort und eine geringe Ausprägung relevanter Zellrezeptoren.

Einmal mehr muss konstatiert werden, dass viele traditionelle Medien über die Corona-Pandemie oftmals unprofessionell, einseitig, irreführend oder propagandistisch berichten.


Comments are closed.

WordPress.com.

Up ↑